Die Ausbildung startete dieses Jahr am 26.07.2016 mit der Einführungswoche. In dieser bekamen wir die Möglichkeit, uns, unsere Ausbilder, den Betrieb, die Ausbildungswerkstatt und unsere Produkte näher kennenzulernen.

Die Woche begann mit einer ausführlichen Vorstellungsrunde. Im Anschluss daran befassten wir uns in Projektgruppen mit dem Thema Gas, da dieses für all unsere Produkte relevant ist. Zwischendurch bekamen wir erste Einblicke in unseren zukünftigen Berufsalltag und konnten so bereits erste Kontakte mit den Azubis der älteren Lehrjahre knüpfen. Zudem machten wir uns mit dem konzernweiten Intranet vertraut und pflegten unsere Kontaktdaten in das globale Honeywell Operating System ein. Im weiteren Verlauf der Woche bekamen wir einen Betriebsrundgang bei dem man uns die Produktpalette vorstellte und anschaulich erklärte. Abschließend erarbeiteten wir zusammen mit unseren Ausbildern die gemeinsamen  Ziele und Regeln für die vor uns liegenden Ausbildungsjahre.

Nachdem wir uns in der Einführungswoche besser kennengelernt hatten ging’s zum dreitägigen Lehrgang für Sicherheit am Arbeitsplatz nach Braunschweig. Dieser wurde von der Berufsgenossenschaft ETEM ausgerichtet.

Inhalte des Lehrgangs waren die Gefahren, die uns an unserem Arbeitsplatz begegnen können und wie wir diese beseitigen bzw. mit ihnen umgehen können. Auch über die zu treffenden Maßnahmen im Falle eines Arbeitsunfalls wurde gesprochen. Hierfür setzten wir uns in Arbeitsgruppen zusammen und sammelten eigene Ideen und Umsetzungsmöglichkeiten für die jeweiligen Schwerpunkte.

Im Anschluss an die einzelnen Seminare hatten wir abends immer noch genügend Freizeit, um uns in Braunschweigs umzusehen